3. Stolpersteinlauf Gera am 29.10.2016

Auftakt: 09.45 Uhr am Goethe-Gymnasium, Johannisplatz Gera

 

Auftakt zum dritten Stolpersteinlauf in Gera (29.10.2016) | Quelle: Eigenes Bild.

Ziel & Inhalt

der Veranstaltung: Der Stolpersteinlauf Gera ist eine sportliche Gedenkveranstaltung. Sportlich heißt aktiv in Bewegung zu sein, egal in welcher Geschwindigkeit und ob nun in Lauf-, Fahrrad- oder Alltagskleidung. Das Gedenken führt diese Bewegung entlang an Stationen von deutscher wie städtischer Geschichte und setzt dabei Impulse, die eine ganz persönliche Art des Erinnerns erlauben. Dementsprechend ist der Stolpersteinlauf Gera eine dezentrale Gedenkveranstaltung.

einer Teilnahme: Der Stolpersteinlauf Gera verbindet alle 26 Standorte von den in Gera derzeit verlegten 59 Stolpersteinen. Ziel für die Startenden ist es, entsprechend ihrer Streckenwahl bestimmte Standorte davon anzulaufen bzw. anzufahren - für jeden dort verlegten Stolperstein kann später im Ziel ein Steinchen* eingesammelt werden. Jeder Einzel- und Mehrfachstart unterstützt die "Gesamtlaufleistung" entsprechend dem Punkt "Wertung".

* Manche der Steinchen sind farbig. Die Farben repräsentieren die farbliche Kennzeichnung der Feindgruppen im nationalsozialistischen Internierungs- und Vernichtungssystem.

der Stationen: Hier liegen die Stolpersteine mit den Namen und einigen Daten von im Nationalsozialismus verfolgten Menschen, welche biographisch mit Gera verbunden waren. An einigen Standorten gibt es installierte Tafeln mit weiterführenden Informationen, die meisten Stolpersteine aber sprechen nur für sich.

der Streckenvielfalt*: Die Strecken sind als Runden oder Direktläufe organisiert und sportlich verschieden anspruchsvoll wie zeitintensiv. Der Lauf 'kurz' bspw. ist größtenteils barrierefrei, hat wenig Straßenquerungen und kann auch ohne Sportbekleidung spontan gegangen werden. Bei entsprechend früher Startzeit lassen sich auch die anderen Läufe wandern, gehen oder spazieren. So sollen viele Teilnahmen ermöglicht werden.

* Alle Streckeninformationen, Schwierigkeitsgrade oder Eigenheiten der Strecken können auch im Start & Zielbreich erfragt werden.

Wertung

Der Stolpersteinlauf Gera verfolgt eine Gesamtwertung. Für die Teilnahmeurkunde und die Ergebnisliste* sind drei Aspekte gleichwertig von besonderem Interesse:

1. die Zahl der gelaufenen Runden/Strecken
2. die Zahl der gelaufenen Kilometer sowie
3. die Zahl der eingesammelten Steinchen.

Die Teilnehmenden entscheiden selbst, welchen der drei Aspekte sie mit ihrem Start verfolgen möchten.
In der Personenwertung können Teilnehmende zugleich für ihren Verein starten. In der Teamwertung können mehrere Personen gemeinsam oder getrennt für ein Team auf die Strecken gehen.

Es gibt keine Zeitwertung und keine Bestplatziertenauszeichnung, daher auch keine Betrugskontrolle. Die Ergebnisse sollen einen Ansporn für eine nächste Teilnahme im kommenden Jahr geben.


* Der Veröffentlichung eigener Daten kann widersprochen werden.

Startgeld

Die Teilnahme am Stolpersteinlauf ist kostenlos. Da der Stolpersteinlauf aktiv die Verlegung weiterer Stolpersteine in Gera unterstützen möchte, besteht also die Möglichkeit, ein Spendenstartgeld in individueller Höhe zu zahlen. Diese Spendenstartgelder können pro Teilnahme (bspw. 5€) und/oder pro Strecke (bspw. 2€) gezahlt werden und dienen ausschließlich vorgenanntem Zweck.

Ein Startgeld kann am Veranstaltungstag bei der Anmeldung gezahlt werden.
Sofern Sie überweisen möchten, nutzen Sie bitte Bankdaten und Verwendungszweck aus der Rubrik Unterstützung.

Anmeldung*

Zur Teilnahme können Sie sich online voranmelden. Sie können sich dann am Veranstaltungstag direkt bei der Startnummernausgabe in der Anmeldezone melden.

Jetzt voranmelden   ▾    Online-Voranmeldung in Kürze möglich.

Am Veranstaltungstag können sich Interessierte in der Anmeldezone für den Lauf melden. Nach Abgabe des Meldebogens erhalten Sie die Startnummer und können sich zur Umkleide oder direkt in die Startzone begeben.

* Bitte den Minderjährigenhinweis beachten!

Organisatorisches

Der Stolpersteinlauf findet bei jeder Witterung statt.

Umkleide & Verpflegung

Umkleide, Waschmöglichkeiten und Sanitäreinrichtung stehen direkt am Veranstaltungsort zur Verfügung.

Es gibt einen Getränkeversorgungspunkt mit Wasser und Tee.
In der unmittelbaren Umgebung gibt es verschiedene Einkaufsmöglichkeiten sowie Frühstücks- und Mittagsangebote.

Versicherungshinweis

Die Veranstaltenden übernehmen bei aller Sorgfalt keinerlei Haftung für Schadensfälle jeglicher Art. Unfallschutz erfolgt über die eigene Unfallversicherung. Die Teilnahme an dem Stolpersteinlauf beruht daher auf eigenem Risiko und eigene Gefahr.

Teilnehmende mit Sportvereinsbindung (organisiert im Stadtsportbund/Landessportbund) sind während der Veranstaltung über die Sportversicherung ihrer Vereine versichert.

Minderjährige

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen oder bei Vorlage einer Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. Diese ist beim Start den OrganisatorInnen vorzulegen. Eine Einverständniserklärung zur Teilnahme von Minderjährigen kann hier heruntergeladen werden.

Ausschlussvorbehalt

Die Veranstaltenden behalten es sich vor, Personen die Teilnahme an der Veranstaltung zu verwehren, wenn diese rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind.

Strecken

Auf allen Strecken gilt uneingeschränkt die Straßenverkehrsordnung (StVO)!
Die Streckenführung wurde unter den Aspekten Verkehrssicherheit und sportliche Attraktivität gestaltet.

Lauf 'kurz' - etwa 1,8km
  - weitgehend barrierefrei -

Anna Schalscha
7   Bachgasse
Ernst Brüg | Gertrud Brüg | Günter Brüg | Hannelore Silberberg
4   Schloßstraße 2
Rudolf Diener
5   Sorge 9
Emil Löwenstein | Heinz Löwenstein | Käthe Löwenstein
13   Lessingstraße 1
Dr. Hans Salomon | Martha Salomon | Dr. Oskar Salomon
1   Laasener Straße 16
Emil Löwenstein
6   Zschochernstraße 32
Emmy Weber
8   Burgstraße 5
Edith Biermann | Erich Biermann | Herbert Biermann | Lilli Moses | Hilde Sternfeld
9   Johannisplatz 7/8

Lauf 'lang' - etwa 10,5km

Alfred Adomeit | Liselott Adomeit | Wally Adomeit | Jenny Schoenlank
22
   Schmelzhüttenstraße 33
Gertrud Mazur | Otto Mazur | Robert Mazur | Helga Sanders | Ursula Steinberg | Adelheid Tachauer
17
   Ebelingstraße 10
Anna Bassinger
23
   Maler-Reinhold-Straße 3
Betty Sklow | Charlotte Sklow | Helene Sklow-Rosenthal | Hermann Sklow
19   Gagarinstraße 26
Bernhard Sinenski | Jakob Sinenski | Lea Sinenski | Leiser Sinenski | Max Sinenski
11   Blumenstraße 8
Julius Simsohn
3   Nestmannstraße 1
Abraham Gutwilen | Heni Gutwilen | Hermann Gutwilen | Leni Gutwilen | Leo Gutwilen | Rena Gutwilen
25
   Altenburger Straße 6
Egon-Wolfgang Barasz
15   Karl-Liebknecht-Straße 6
Leo Karlsruher | Anna Orlamünder
12   Nicolaistraße 5
Aloys Scholze
26   Nicolaistraße 4
Erich Wilke
14   Marienstraße 13

Fahrradroute - 2 Varianten

Variante 1 - etwa 26km
Variante 2 = Variante 1 plus Klinikum - etwa 30km

Karl Wetzel
21   Hainbergstraße 7
Dr. Hans Simmel
2   Straße des Friedens 122
Friedrich Thumann | Walter Ernst Thumann
20   Hartmannsdorfer Weg 4
Helene Fleischer
16   Naulitzer Straße 9
Erwin Panndorf
18   Pfarrstraße 4
Meta Böhnert
24   Lange Straße 17
Rudolf Scheffel
10   Rudolf-Scheffel-Straße 18

Direktlauf 'Berg' - etwa 5km

Dr. Hans Simmel
2   Straße des Friedens 122

geführter Stolpersteingang - etwa 2km